Author Archive

X-Wing V2 Solo Play Open Alpha Regeln – erste Eindrücke

Hier sind also meine ersten Gedanken zu den Alpha-Solo-Spielregeln aus Star Wars: X-Wing

Erstens: Wenn ihr (wie ich) schon lange nicht mehr X-Wing gespielt habt, solltet ihr vorher über die Regeln noch einmal lesen. Vertraut mir.

Aufstellen des Tisches: Wir brauchen den regulären 3’x3′ Spielraum, zwei Hyperraum-Einstiegspunkte und sechs Teile von Hindernissen. Es ist ein bisschen knifflig wegen der Maße, die das Regelwerk für das Solospiel vorgibt, was welchen Abstand zu was haben muss, aber es ist überschaubar.

Für diesen ersten Versuch habe ich das einfachste Setup gewählt, das ich finden konnte, nämlich nur die Minis aus dem Kernset. Man sollte ein oder mehrere Schiffe für seine Truppe nehmen und daraus eine Liste mit 35 – 45 Punkten machen. Oder eine “Bedrohungsstufe 2” aus den Schnellbauregeln. Die gleiche Anzahl von Punkten/Bedrohungsstufe sollte auf die gegnerische Streitmacht angewandt werden. Die gegnerische Streitmacht muss eine größere Zahl als die Spielertruppe sein und in zwei Wellen aufgeteilt werden, wobei jede Welle insgesamt etwa 50 % der Punktezahl/Bedrohungsstufe des Spielers ausmachen muss. Eine dritte Welle mit einer Liste, die fast so hoch ist wie die Gesamtzahl der Spieler, sollte als Verstärkung beiseite gelegt werden. Ich habe mich für das Thread-Level-Konzept entschieden, weil dies am einfachsten einzurichten war. Am Ende hatte ich einen Veteranen der Rouge-Staffel und zwei Akademie-Piloten der TIE-Fighter.

Und hier habe ich zum ersten Mal Mist gebaut. Ich begann mit beiden TIEs auf der Matte, obwohl es nur ein einziger hätte sein sollen. Nun, jetzt ist es zu spät.

Als nächstes kommt die Bewegung. Wie im normalen Spiel geht der Pilot mit der niedrigsten Pilotenfähigkeit zuerst. Je nachdem, wo sich das nächste von einem Spieler gesteuerte Schiff befindet, würfelt man einen Angriffs- und einen Verteidigungswürfel, und das gibt einem das Manöver, das man tun sollte. In den ersten Runden neigte der TIE dazu, “das langsamste blaue Bänke- oder Wendemanöver in Richtung des Tally” zu verwenden.

Und hier habe ich die ersten 4 Runden vermasselt. Nach der Bewegung bestimmen Sie die Haltung (offensiv, ausgeglichen oder defensiv) des gegnerischen Schiffes. Die Haltung selbst enthält dann eine Liste von Aktionen, die Sie für das automatisierte Schiff durchführen sollten. Zum Beispiel machen Sie einen Barrel Roll, wenn Sie auf ein Hindernis zusteuern oder sich in einem feindlichen Schussbogen befinden.

Nachdem man sich bewegt und die Aktionen ausgeführt hat, beginnt der lustige Teil: das Schießen. Das ist (zumindest in meinem Fall) der spaßigste und einfachste Teil des Ganzen, weil es der einfachste ist.

Nach einigen Zusammenstößen mit Asteroiden und gegeneinander habe ich schließlich einen TIE im Visier und habe ihn getötet.

Zu Beginn von Turn 4 sollte die zweite Welle an den Hyperraum-Markierungen ankommen. Und vielleicht sogar Verstärkungen, falls Sie jemanden aus Welle 1 getötet haben. Da ich gerade einen TIE getötet hatte, brachte ich ihn einfach wieder ins Spiel. In Runde 7 sollte eines der Verstärkungsschiffe ins Spiel kommen. Da ich keine Verstärkungen als solche hatte, aber wieder einen TIE getötet hatte, kam er wieder ins Spiel.

Nur in Runde 7 können Sie den Sieg erklären, wenn das letzte Solospiel-Schiff zerstört ist oder Ihre Truppen den Tisch verlassen haben. Ich brauchte 10 Runden, um 4 TIE-Fighter zu besiegen.

Hat es Spaß gemacht? Ja, es hat Spaß gemacht.

War es anstrengend? Ja, aber vor allem, weil ich so viele Regeln vergessen habe.

Werde ich es wieder spielen? Ich denke schon. Ich habe nicht alle Spielsteine und Karten aussortiert, sondern sie beiseite gelegt, so dass der nächste Aufbau viel einfacher sein sollte.

Randbemerkung: Ich habe das ganze Spiel auf Video aufgenommen, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich es für irgendetwas verwenden kann. Die Beleuchtung ist nicht sehr gut, und über weite Strecken passiert nichts, weil ich beim Lesen der Regeln feststecke. Vielleicht können einige Standbilder geborgen werden, um eine Art Schlachtbericht zu erstellen.

Neues im Regal

Gestern war ich wieder im FLGS um eine neue Welle von X-Wing einzufangen.

  • Erweiterung Volle Ladung
  • Erweiterung Sag mir nie, wie meine Chancen stehen
  • Erweiterung Draufgänger und Fliegerasse
  • Major Vonregs TIE
  • Fireball

Fotos habe ich diesmal keine gemacht, weil ich irgendwie gleich in den “auspacken und weg sortieren” Wahn verfallen bin.

Das Ganze ist an sich ja keine Meldung wert aber so langsam habe ich den Punkt erreicht, an dem ich mich frage: warum das ganze? Gespielt habe ich seit dem Release von V2 im Mai 2018 nicht mehr. Gekauft habe ich nur neue Flieger, die es in V1 noch nicht gab um den Sammlertrieb zu befriedigen. Aber sowohl Platz, Zeit und nicht zu Letzt Geld sind endliche Ressourcen.

Wie lange also noch weiter kleine Plastikflieger ins Regel stellen? Da muss ich einmal gründlich drüber nachdenken.

Neues Zeug

Hier ein paar Neuigkeiten:

Major Vonreg’s TIE Expansion Pack (SWZ62) Q1/2020
Hotshots and Aces Reinforcements Pack (SWZ66) Q1/2020
Xi-class Light Shuttle Expansion Pack Q2/2020
LAAT/i Gunship Expansion Pack Q2/2020
HMP Droid Gunship Expansion Pack Q2/2020

Wie man gemerkt haben dürfte, ist dieser Blog ziemlich eingeschlafen. Das liegt zum einen daran, dass ich seit der zweiten Edition kein Spiel X-Wing mehr gespielt habe und Legion mich komplett in Anspruch nimmt im Hobby. X-Wing scheint, zumindest in meiner Ecke des Landes, komplett eingeschlafen zu sein.

Was also mit diesem Blog machen? Killen? Still legen? Verkaufen?

Ich weiß es nicht. Time will tell.

Neue Schadensdecks

FFG hat wohl gemerkt, dass es nicht immer eine neue Miniatur sein muss, mit dem man Geld verdienen kann. Also bringen sie für alle derzeitigen Fraktionen ein neues Schadensdeck heraus. Jedes Schadensdeck (ähnlich wie das pre-order Bonus Deck) hat dabei ein bekanntes Modell der jeweiligen Fraktion als Grafik auf der Karte. Sicherlich hübsch, etwas für Sammler aber nichts, was man zwingend braucht. Aber hübsch. Und mit knapp5 USD recht günstig. Ich tippe auf 10 Euro in Deutschland, wenn sie denn überhaupt nach Deutschland kommen und übersetzt werden.

 

Eine größere Welt mit größeren Schlachten

Was viele X-Wing Spieler der ersten Welle ja scheinbar eher selten gespielt haben (ich selber nur zwei mal) war das Epic Format. 5 Schiffe hatte FFG dafür raus gebracht und die waren alles, aber nicht günstig.

  • Imperial Assault Carrier $69,95
  • Imperial Raider $99,95
  • Tantive IV $89,95
  • Rebel Transport $59,95
  • C-ROC Cruiser $69,95

Zusammen schlappe $389,75 die nach der Einführung von V2 “tot” in der Ecke standen, da die Schiffe nicht in den Conversion Kits enthalten waren. Aber jetzt hat FFG das Huge Ship Conversion Kit angekündigt. Zusammen mit den Neuauflagen des C-ROC Cruiser und der Tantive IV. Das auffälligste ist, dass die beiden Schiffe deutlich teurer geworden sind. Der C-ROC $30 und die Tantive IV $10. Beide Schiffe kosten jetzt $99,95. Das lässt für den Raider böses Ahnen. Das Conversion Kit selber ist mit $29,95  noch im Rahmen. Knapp $6 pro Schiff.

Wenn man sich den Inhalt des CK anschaut und mit den alten Sets vergleicht, dann bekommt man 3 neue Titel (Blood Crow für den Carrier, Corvus für den Raider und Thunderstrike für den CR90) und ein Titel ist weggefallen. Der Transporter “Duty Free”. Hier ein paar Fotos:

So weit, so gut…… aaaaaaaaaaber: Im Gegensatz zur V1 Version ist Epic diesmal eine eigenständige Erweiterung (die man natürlich kaufen muss).Mit $24,95 jetzt nicht gerade “unsagbar teuer” aber schon etwas merkwürdig, wenn man bedenkt, dass das System vorher gratis war.

Allerdings ist diesmal auch mehr Fleisch am Knochen. In der Box sind 11 “cineastische Szenarios” von “Team Spiel” bis zum 8 Spieler Chaos, Flugstaffelschablonen (bis zu 6 Schiffen werden als Staffel beweg, ähnlich wie bei Armada) und noch so einiges andere. Gespielt wird scheinbar auch wieder auf 90cm x 180cm großen Feldern. 500 Punkte (bzw Bedrohungslevel 20) pro Spieler brauchen dann aber auch Platz.

Erscheinen soll das alles im Q4/2019. Also pünktlich zu Weihnachten.

Das Schicksal der Galaxy

Welle V für X-Wing V2 wird sein:

Nantex-class Starfighter Expansion Pack
BTL-B Y-Wing Expansion Pack
Ghost Expansion Pack
Inquisitors’ TIE Expansion Pack
Punishing One Expansion Pack
M3-A Interceptor Expansion Pack

11 Jahre später

Vor 12 Jahren habe ich ein Spiel für mich entdeckt, dass damals alles war, was ich wollte. Star Wars, was zum Sammeln (es ist ja ein TCG), kleine Modelle zum zusammen bauen und ein Spiel, dass zügig lief und Spaß machte.

Heute kann ich mich kaum an die Regeln erinnern. Trotzdem habe ich den Koffer mit meinen SWPMTCG Sachen raus geholt, um sie mir noch einmal anzuschauen.

Und neben dem großen Promotion AT-AT habe ich sogar noch ein paar Promo-Packs. So schnell ist Wizkids damals unter gegangen, dass ich die nicht mehr unter die Leute bringen konnte.

Jetzt packe ich wieder alles ein und überlege mir “Was machst du jetzt damit”.

Edit: Ich habe das “How to play” Shockwave Video einmal in ein richtiges Video umgewandelt. Zu Archivzwecken.

Edit 2: Wenn man nur tief genug gräbt. Ich habe sogar noch die alten Regel PDF gefunden.

Basisregelheft
Basisregelheft (Englisch)
Regelheft Bodenangriff (Englisch)
Regelheft Scum and Villainy (Englisch)

Operationen ausweiten

Für Q2/2019 hat FFG so einiges für X-Wing V2 geplant.

Neue Schiffe:

Naboo Royal N-1 Starfighter Expansion Pack
Hyena-class Droid Bomber Expansion Pack
Resistance Transport Expansion Pack

Re-releases:

Millennium Falcon Expansion Pack
A/SF-01 B-Wing Expansion Pack
VT-49 Decimator Expansion Pack
TIE/sf Fighter Expansion Pack
TIE/vn Silencer Expansion Pack

Außerdem noch (ähnlich wie bei Star Wars: Legion) “Deluxe Movement Tools and Range Ruler” Also Manöverschablonen und Entfernungsmesser in Kunststoff. Wenn man es denn braucht ;)

Den Frieden bewahren

FFG hat uns einen kleinen Einblick die demnächst erscheinende Erweiterung “Guardians of the Republic” für die neue Fraktion “Galactic Republic”. Weder der Delta-7 Aethersprite noch der V-19 Torrent waren bisher bei X-Wing vertreten und sind somit komplett neu. Schauen wir mal, wie sie sich schlagen werden. Erhältlich (irgendwann) im Q1/2019

Welle III angekündigt, Übersichtschaos und mehr!

Also, ich habe ja X-Wing ein wenig zu Gunsten von Legion schleifen lassen. Da ich jetzt bei X-Wing nicht mehr jeden Blister kaufen werde, sondern nur noch die Modelle, die ich nicht habe, brauchte ich eine Liste mit der Übersicht der Sets, wie sie bereits raus gekommen sind.

Da es die nicht gab, habe ich sie neu erstellt. Die Liste ist in die einzelnen Fraktionen aufgeteilt und in jeder Spalte steht Name, Nummer bei FFG und UVP für das jeweilige Modell. Wenn es das bereits bei V1 gab, dann steht das dahinter. Man hat also gleich eine Referenz über die Preissteigerungen. Die Liste ist mit LibreOffice Calc erstellt worden und ihr könnt sie hier herunter laden.