X-Wing spielen über das Internet

Ich hatte gestern einen kleinen Gedankenblitz. Wer bis jetzt X-Wing über das Internet spielen wollte musste sich mit “Krücken” behelfen. Aber Microsoft hatte da was vorgestellt, das könnte man dafür adaptieren. Die Hololens.

Was ist die Hololens? Grob gesagt, eine Brille, die über das gesehene ein Bild projiziert, so dass es aussieht, als würde der Gegenstand vor einem sein. Wenn man darum herum geht, bleibt das virtuelle Objekt an Ort und Stelle.

microsoft-hololens-1-970x646-c

Jetzt kombinieren wir das ganze mal mit einer 3D Kamera wie dem Kinect und schon könnte man zwei Spieltische “übereinander” legen. Spieler A baut seine Modelle auf und überträgt das via Kinect zu Spieler B. Dieser sieht via Hololens das Setup seines Gegners und die Züge. Das selbe von B nach A.

Wenn das jetzt noch bezahlbar wäre und mehr Leute das nutzen würden, ich würde das gerne haben ;)

Im folgenden Video bekommt man ab 2:35 einen Eindruck wie das aussehen könnte ;)

Comments are closed.